Klassenmusizieren

Die Kinder an der Ostwallschule können ab dem zweiten Schuljahr im Rahmen des Klassenmusizierens Musikinstrumente spielen lernen

Klassenstufe 2
Herr Mangel (Gitarre), Herr Joerges (Blöckflöte), Herr Rohlfs (Djembe)

Klassenstufe 3/4
Herr Mangel (Gitarre), Herr Joerges (Blöckflöte), Herr Rohlfs (Djembe), Herr Scherer (Keyboard), Herr Niehoff (Bläser) 

Da die Kursleitungen von externen Lehrern übernommen wird, entsteht für die Eltern ein geringer Kostenbeitrag. Die Instrumente können zum Teil über die Schule gemietet werden bzw. werden wie z.B. die Blockflöten von den Eltern selbst angeschafft. 

Ansprechpartnerinnen sind Frau Espey und Frau Hüvel.

Musikalisches Vorspielen im Atrium

Einmal im Jahr findet ein Musikkonzert der Kinder aus dem Projekt Klassenmusizieren statt. Musikstücke von Blechbläsern, auf Djemben und Blockflöten sowie auf Gitarren und auf Keyboards machten das umfangreiche Pogramm sehr vielfältig und unterhaltsam. 

Die Kinder der ersten Klassen werden hierzu eingeladen, damit sie leichter entscheiden können, ob sie überhaupt ein Instrument erlernen bzw. für welche Instrumentalgruppe sie sich anmelden möchten.

Aber auch die Kinder der anderen Klassen nehmen die Gelegenheit wahr, um sich einen Eindruck zu verschaffen, was ihre Klassenkameraden in den Musikgruppen gelernt haben. 

Die Kinder der 2. Klassen treten mit ihren verschiedenen Instrumenten - Flöte, Gitarre und Djembe - auf.

Im Anschluss präsentieren dann die 3. und 4. Klassen ihre einstudierten Stücke. Zu den bereits erwähnten Instrumenten kommt nun auch noch die Keyboard-Gruppe dazu.

Beide Programmteile werden jeweils eingerahmt von den Chören der Ostwallschule.

 

Unserer besonderer Dank geht an alle beteiligten Instrumentallehrer/innen:

Christof Niehoff (Bläser), Robert Mangel (Gitarre), Lars Rohlfs (Djembe), Sascha Joerges (Blockflöte und Keyboard), Christoph Scherer (Keyboard) und Sigrid Hartmann (Chorleitung).

Alle Darbietungen werden immer vom Publikum mit viel Applaus honoriert.